Friedhöfe

Friedhöfe der Gemeinde Ihringen

Die Gemeinde Ihringen betreibt in Ihringen einen allgemeinen Friedhof und einen jüdischen Friedhof (Kulturdenkmal). Darüber hinaus befindet sich im Ortsteil Wasenweiler ein weiterer Friedhof.
 
Der allgemeine Friedhof in Ihringen befindet sich in Hanglage oberhalb der Evang. Kirche, eingebettet in den wunderschönen Weinberg.  
Die Leichenhalle verfügt neben zwei Leichenzellen über eine kleine Aussegnungshalle zur Abhaltung von Trauerfeiern. 2001 erfolgte eine notwendig gewordene Friedhofserweiterung.
 
Der Friedhof in Wasenweiler befindet sich außerhalb des Dorfes zwischen Wasenweiler und Ihringen.
Inmitten des Friedhofes liegt die Kath. Friedhofskapelle St. Vitus aus dem 13. Jahrhundert.
 

Friedhof Ihringen

Bild des Friedhofs in Ihringen


Folgende Grabarten können zurzeit in Ihringen angeboten werden:
Urnenreihen- und Urnenwahlgräber
Anonyme Urnenreihengräber
Wiesenurnenreihen- Wiesenurnenwahlgräber
Wieseneinzelwahlgräber (Erdbestattung)
Reihengräber
Wahlgräber (Einzel- oder Doppelgräber)
 

Friedhof Wasenweiler

Bild des Friedhofs in Wasenweiler

Folgende Grabarten können zurzeit in Wasenweiler angeboten werden:
Urnenreihen- und Urnenwahlgräber
Reihengräber
Wahlgräber (Einzel- oder Doppelgräber)

Jüdischer Friedhof

Bild des jüdischen Friedhofs

Der Jüdische Friedhof Ihringen ist ein geschütztes Kulturdenkmal.

Die Toten der jüdischen Gemeinde Ihringen wurden zunächst auf dem jüdischen Friedhof in Emmendingen beigesetzt. Um 1800 wurde ein eigener Friedhof errichtet. Der Friedhof hat eine Fläche von 16,44 Ar und heute sind noch 255 Grabsteine (Mazewot) vorhanden. Der älteste Grabstein ist von 1810 und die letzte Bestattung fand 1937 statt.

Die Gemeinde Ihringen pflegt diesen Friedhof.